Tarot Club arrow Esoterik arrow Esoterik allgemein arrow Stille Affirmation & Co.
Willkommen im Club, Gast! [anmelden|registrieren]

Stille Affirmation & Co.

Autor Nachricht
rumpelstilzchen
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 192
06.04.2012, 11:23:39
Einen frohen Ostermorgen euch allen,
in meinem "sozialen Netzwerk" befand sich heute morgen eine "personalisierte Werbeanzeige" mit Link zu einer dieser CDs, die durch bloßes Zuhören angeblich das Unterbewusstsein positiv beeinflussen, im vorliegenden Fall durch die Methode der Stillen Affirmation.
Ich finde so etwas zwar grundsätzlich nicht uninteressant, jedoch immer auch sehr fragwürdig, zumal man selten neutrale Information über solche Themen findet, sondern nur Loblieder aus einschlägigen Kreisen.
Hat jemand von euch Erfahrung mit solchen Unterbewusstseins-Trainings und was haltet ihr davon?
Neugierig,
Rumpelstilzchen
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
12.04.2012, 00:52:41
Hallo Rumpelstilzchen,
musste mich erstmal schlau machen übers Netz. 'Stille Affirmation' kannte ich als Begriff nicht. Ich halte nichts davon, mittels Subliminal-Botschaften das Hirn zu programmieren. Ich möchte bewusst hören (und beurteilen) was mir vorgesetzt wird. Im Leben nicht würde ich sowas machen, und wenn das als noch so genial angepriesen wird. Für mich gilt: nein, danke!
Bin mal gespannt, ob hier jemand Erfahrung damit gemacht hat.
LG von Opal




Lady
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 153
14.04.2012, 02:46:27
ich habe keine persönliche Erfahrung damit und
ich mag auch keine haben , weil ich davon einfach nichts halte,

auch ich mag nicht, dass man mich "programmiert" oder auch nur den Versuch dazu unternimmt, ohne dass ich wirklich weiß, ob das was da in mich hinein kommt auch wirklich das ist, was ich für gut und richtig halte.
rumpelstilzchen
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 192
16.04.2012, 18:58:07
Hallo ihr Beiden,

danke für eure Kommentare. Wie gesagt bin ich auch skeptisch in Sachen "Programmierung" des Unterbewusstseins. Neben dieser Stillen Affirmation gibt es ja auch z. B. Motivations-CDs, bei denen man bestimmte Sätze nachsprechen soll nach dem Muster "ich bin reich, erfolgreich, (...), mir fehlt es an nichts, ich ziehe den Erfolg an (oder wahlweise die Liebe, oder was auch immer)", usw. Hier behaupten die Herausgeber, dass das, was man sich nur oft genug vorbetet, das Unterbewusstsein irgendwann als Wahrheit anerkennt. Dahinter steckt wohl so gut wie immer die Idee des "Gesetzes der Anziehung", dass einem das, was man bereits im Überfluss besitzt, mühelos weiter zufließt.

Lange Rede, kurzer Sinn - ich frage mich insgesamt, ob sämtliche Unterbewusstseins-Trainings, sei es nun im Stillen oder mit Sprache, Käse und Abzocke sind oder ob es hier so ist wie bei den Placebos: Der Glaube versetzt Berge zwinkern

LG
R.
Lady
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 153
17.04.2012, 00:45:42
ich vermut all diese "Mantras"helfen einem bloß lockerer zu werden, weil man eh glaubt, dass man dies alles macht,

andrerseits glaube ich nicht, dass solche Sätze tiefliegende "sich selbst Erfolg nicht gönnen" Probleme lösen können

da wär die Welt verdammt einfach auf einmal freuen
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
20.04.2012, 19:53:05
Ob alle Angebote Abzocke sind, weiß ich nicht, aber teuer genug verkauft werden die Sachen ja. Ich staune immer wieder, was und in welchem Umfang es Neues gibt in Sachen Ratgeber/Lebenshilfe.

Dass der Glaube Berge versetzen kann und sich energetisch was tut, denk ich schon. Das bloße Runterbeten solcher Sätze hilft vermutlich nicht so gut wie wenn man inbrünstig sicher ist, dass man das Gewünschte in sein Leben zieht. Wer unterbewusst glaubt, das nicht zu verdienen, wird wohl lange auf Erfüllung warten.

Ich hab solche Affirmationen auch schon mal probiert, vergaß das dann aber wieder *lach* Eine Kontinuität über einen längeren Zeitraum kann ich offenbar gar nicht aufbringen bei sowas.

Apropos Lockerwerden: Lachyoga soll die Kräfte auf körperlicher und seelischer Ebene mobilisieren und den Zugang zu Kreativität und unbewussten Potenzialen erleichtern. Das könnten wir mal ausprobieren. Ich fang dann schon mal an.
lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen

Schönes Wochenende Ihr Zwei
Opal
rumpelstilzchen
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 192
07.05.2012, 20:47:47
Zitat von Opal:
Ich hab solche Affirmationen auch schon mal probiert, vergaß das dann aber wieder *lach* Eine Kontinuität über einen längeren Zeitraum kann ich offenbar gar nicht aufbringen bei sowas.


Ja, das kenn ich in gewisser Weise irgendwo her zwinkern

Lachyoga wäre jetzt übrigens eine gute Idee gegen abendliche miese Laune
lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen

Lasst uns einander jede Menge positive Energie durch das www schicken, hihihihi

R.
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
18.05.2012, 17:57:48
YEP. Bin ich dabei., Rumpelstilzchen. Gib der miesen Laune keine Chance lachen lachen lachen lachen lachen lachen lachen

Entspannte Grüße
Opal
rumpelstilzchen
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 192
18.05.2012, 21:54:37
Ich spüre schon was.
Oooooohm
lachen
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
19.05.2012, 18:36:50
geändert von: Opal - 19.05.2012, 18:39:16
Das ist ja fein grinsen zwinkern



Im "Impulse"-Magazin 2/2012 hab ich übrigens grad was über 'Alpha-Synapsen-Programmierung' gelesen. Der Kerngedanke ist, dass das Gehirn wie ein Computer funktioniert. Mittels Gedankenkraft werden negative Synapsen mit positiven Codes überschrieben. Die Wahrnehmungsfähigkeit soll so erweitert werden, um sowohl die Körperpozesse als auch die gesamten Lebensumstände zu verändern.

Einen schönen Samstagabend
wünscht Opal

lachen lachen lachen
Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag 24 Türchen
30 4895
24.12.2006, 14:24:30
Gehe zum letzten Beitrag von Rüdiger
Gehe zum ersten neuen Beitrag Ein paar "dumme" Fragen
Sun
7 1272
21.11.2006, 20:01:40
Gehe zum letzten Beitrag von Sun
Gehe zum ersten neuen Beitrag Wochentage im Tarot
18 4753
05.10.2006, 13:37:15
Gehe zum letzten Beitrag von Rüdiger

Archiv

Benutzer in diesem Thema

Es lesen 0 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.

HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Besucher im Tarot-Portal:

Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder