Tarot Club arrow Andere Kartenorakel arrow Sonstige arrow Masterzahlen ( Meisterzahlen )
Willkommen im Club, Gast! [anmelden|registrieren]

Masterzahlen ( Meisterzahlen )

Autor Nachricht
Joaquin
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 152
18.01.2010, 19:31:27
Zitat von Opal:

So - ich hab grad was ausgegraben, Joaquin, und kann Dir ein wenig weiterhelfen, ob in Hinsicht auf Tarotdeutung weiß ich nicht, denn die Bedeutungen beziehen sich rein numerologisch auf das Wesen oder den Lebensweg eines Menschen.

Die 11 steht für einen Führer in spirituellen und inspirierenden Bereichen. Scheinwerferlicht, Öffentlichkeit. Idealist, religiöser Schriftsteller oder Lehrbeauftragter. Wer nicht den Möglichkeiten der Meisterzahl gemäß lebt, kehrt zu den Aspekten eines Zweiers zurück. Das bedeutet
Einschränkung, Details und Routinearbeit.

Unter der 22 kann jemand ein universaler Meister von internationalem Ruhm sein. Leiter einer großen Gesellschaft, Botschafter, Diplomat, Staatsmann oder fähiger Experte. Wer nicht nach seinen Fähigkeiten lebt, wird begrenzt in den beruflichen Beschäftigungen.

Die 33 steht für einen spirituell hochentwickelten Menschen. Kommt einem Mahatma oder Meister gleich. In der Ausgabe des Buches (1984) wird die Zahl nicht weiter beschrieben und in Berechnungen ausgelassen, weil nur wenige lebende Menschen diesen hohen spirituellen Stand erreicht haben sollen.

(Frei zusammengefasst aus dem Buch: 'Selbsthilfe durch Numerologie', Helyn Hitchcock, Verlag Peter Erd;)
.................

"Die 11 ist die Meisterzahl der 2. Wenn Sie eine 11 sind, suchen andere Menschen bei Ihnen Inspiration und Führung. Der Zweier-Aspekt in Ihrer Persönlichkeit verursacht zwar eine gewisse Scheu, aber Sie gehören dennoch ins Rampenlicht. Sie interessieren sich für die Medien und eignen sich für eine Tätigkeit in diesem Bereich. Außerdem verfügen Sie über parapsychologische Fähigkeiten, die Sie sich zunutze machen sollten. Mit Ihrer Art zu leben sind Sie ein Vorbild für andere. Hüten Sie sich, von anderen zu verlangen: "Tu, was ich sage, aber ahme mich nicht nach." Als 11 müssen Sie vor allem lernen, innerlich stark zu werden und Ihr eigenes Gleichgewicht zu finden, statt es sich von einer Partnerschaft zu erhoffen. Lernen Sie, sich selbst genauso wichtig zu nehmen wie andere und sich selbst zu lieben, bevor Sie andere lieben. Dank Ihrer parapsychologischen Fähigkeiten stehen Ihre linke und Ihre rechte Gehirnhälfte in engem Rapport, was bisweilen einen unangenehmen mentalen Druck oder auch Ängstlichkeit erzeugen kann. Lindern können Sie diesen Druck nur, indem Sie sich nach innen wenden und Ihren Geist durch Meditation besänftigen."

"Die 22 ist die Meisterzahl der 4. Die 4 ist der Schöpfer der vierseitigen Figur, die 22 der große Baumeister. Menschen, die von der 22 regiert werden, errichten Pyramiden. Eine Pyramide hat zwar vier Seiten, kulminiert aber in ihrem Scheitelpunkt. Die 22 verfolgt iniverselle Ziele und betrachtet die Dinge in ihrem großen Zusammenhang. Wie die 4 möchte auch die 22 alles sich selbst verdanken, nur dass sie es noch ein paar Nummern größer und besser macht. Menschen mit dieser Grundzahl haben eine wohltätige, philanthropische Ader und möchten anderen nach Kräften helfen. Es ist sogar möglich, dass sie eine große, manchmal sogar internationale Stiftung mit vielen Mitarbeitern ins Leben rufen. Die 22 steht aber auch für eine manchmal konfliktreiche Auseinandersetzung mit der Mutter. Als 22 sollten Sie also die Konflikte aufarbeiten, die Sie mit der Mutter haben, damit Sie auf Ihrem weiteren Weg keine unnötigen Probleme bekommen. Die Geburtszahl 22 ist für eine Frau schwieriger als für einen Mann, weil Frauen sich in bestimmten Phasen zwischen Familie und Beruf entscheiden müssen. Wenn Sie sich der Meisterprobe der 22 verweigern, sich also unter Niveau verkaufen, kann es sein, dass Sie in Ihrem späteren Leben das Gefühl haben, zahllose Chancen vertan zu haben."

(Zitiert aus dem Buch 'Neue Numerologie', Nick Newmont, Verlag Heyne, 2006)

Die 33 wird nicht beschrieben.

Die Geburtszahl ist die Quersumme des Geburtstages. Es gibt allerdings unterschiedliche Berechnungswege, also die einfache Quersumme oder spezielle Einzelschritte, um zwischen den Grundzahlen und der Meisterzahl zu differenzieren. Das variiert von Autor zu Autor.

Grüßle - Opal
Wie an dem Tag der Dich der Welt verliehen,
die Sonne stand zum Gruße der Planeten.....
J.W.Goethe
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
18.01.2010, 23:33:11
geändert von: Opal - 18.01.2010, 23:34:43
Joaquin, Du kannst auch Namen numerologisch aufdröseln. Willst Du den alphabetischen Zahlenschlüssel dafür haben?
Opal



Joaquin
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 152
19.01.2010, 07:32:34
geändert von: Joaquin - 19.01.2010, 08:14:06
Guten Morgrn Opal,
ja ,dass mit dem Zahlenschlüssel wäre echt Klasse! .- iAddiert man eigentlich die Buchstaben des Vor -und Nachnamen , oder legt man ein besonderes Gewicht auf den Vornamen`in der Numerologie?
Wie an dem Tag der Dich der Welt verliehen,
die Sonne stand zum Gruße der Planeten.....
J.W.Goethe
schlange
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 1176
19.01.2010, 08:37:25
Zitat:
ja ,dass mit dem Zahlenschlüssel wäre echt Klasse! .- iAddiert man eigentlich die Buchstaben des Vor -und Nachnamen , oder legt man ein besonderes Gewicht auf den Vornamen`in der Numerologie?
auf alle namen die du führst zwinkern , geburts- wie angenommene namen, wobei dann jeweils extra genommen mit vornamen dazu

also

vorname/n + geburtsname
vorname/n + angenommener name

der geburtsname iss dann aber die hauptzahl - so kenn ichs zumindest

auch

spitznamen, solange du sie trägst grinsen
wer wahr in unserer gesellschaft spricht, ist bereit die konsequenzen für sein tun und handeln zu tragen

wer falsch zeugnis ablegt, ist bereit die konsequenzen für sein tun und handeln zu übertragen

königlich ist, der beides versteht

(by schla-lex)
Joaquin
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 152
19.01.2010, 19:00:22
Hallo Opal, du wolltest doch den Zahlenschlüssel noch übermittleln!?
Wie an dem Tag der Dich der Welt verliehen,
die Sonne stand zum Gruße der Planeten.....
J.W.Goethe
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
19.01.2010, 19:11:00
geändert von: Opal - 19.01.2010, 19:53:34
So wie Schlange schreibt. Und die ersten Vokale im Vorname haben eine Bedeutung. Man kann übrigens auch Länder/Städte, Hausnummern, Firmennamen etc. numerologisch auswerten. Schon spannend.

Die Vokale und Konsonanten werden extra berechnet, um den Herzenswunsch oder das Ziel, auch Sehnsucht der Seele genannt (Vokale), und die Persönlichkeit in der Außenwirkung, also Charakter, Talente (Konsonanten) zu ermitteln.

Die Ziel- Machtzahl gibts auch noch. Das ist die Summe aus Namenszahl und Geburtszahl.

Hier der Zahlenschlüssel:

1........2........3........4........5........6........7........8........9
__________________________________________
A........B.......C........D........E.......F........G...... H........I
J........K........L........M........N......O........P.......Q........R
S.......T........U........V........W.......X.......Y.........Z........&
__________________________________________

Ich glaub, es gibt noch ein anderes System, weiß aber nicht mehr genau (was man halt immer so aufschnappt, wenn man Bücher querliest.... ;)).
Dieses System hab ich aus dem bereits zitierten Buch 'Selbsthilfe durch Numerologie' von Helyn Hitchcock. Wegen Übermittlung per PC allerdings frei angepasst. Im Buch siehts ein bisserl anders aus, aber das tut dem System als solchem keinen Abbruch.

Dann viel Spaß!

LG von Opal
Joaquin
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 152
19.01.2010, 19:18:23
Eigenenartiger Weise ist meine numerologische Zahl die gleiche wie im Tarot bei der Persönlichkeits und Wesenskarte!
Hab erstmall vielen Dank für den Zahlenschlüssel!
LG Joaquin
Wie an dem Tag der Dich der Welt verliehen,
die Sonne stand zum Gruße der Planeten.....
J.W.Goethe
Opal
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 27.06.2009
Beiträge: 240
19.01.2010, 20:15:45
geändert von: Opal - 19.01.2010, 20:18:54
Gern geschehen.
Das ist interessant. Ist bei mir auch so. Wenn ich die Summe des Geburtsweges auf eine Stelle reduziere, komm ich auf die Summe der Wesenskarte. Wenn ich beide Tarotkarten addiere, komme ich auf die Summe der Namenszahl, also auch Meisterzahl.
Du darfst niederknien grinsen

Ist ein Scherz grinsen zwinkern
Joaquin
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 15.11.2009
Beiträge: 152
19.01.2010, 22:21:44
geändert von: Joaquin - 20.01.2010, 15:21:10
Häää... ich habe die 33 ! im Tarot und in der Nummerologie und zwar wenn ich meine Geburtzzahlen addiiere 33 / 6! jeweils die 6 in der QS . In der Nummerologie; Vorname 20 = QS 2 und Nachnahme 40 = QS 4 zusammen ALSO AUCH WIEDER DIE 6 ! habe übrigens beim googeln eine Website gefunden , wo ausführlich über Meisterzahlen geschrieben und diskutiert wird. Einfach "Meisterzahlen" eingeben und suchen !
Wie an dem Tag der Dich der Welt verliehen,
die Sonne stand zum Gruße der Planeten.....
J.W.Goethe

Archiv

Benutzer in diesem Thema

Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.

HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Besucher im Tarot-Portal:

Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder