Tarot Club arrow Tarot arrow Tarot allgemein arrow In Zahlen nichts hinein interpretieren?
Willkommen im Club, Gast! [anmelden|registrieren]

In Zahlen nichts hinein interpretieren?

Autor Nachricht
Nahda
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1401
24.04.2009, 19:00:20
Hömma Rüdiger,

sag mir was du nimmst, ich will das auch. grinsen

Zitat von Rüdiger:
Ab hier distanziere ich mich gerne von dem, was gemeinhin so als "Numerologie" betrieben wird, weil ich die meisten Ansätze als widersinnig, unnatürlich und demnach als entsprechend falsch oder zumindest oberflächlich und nur zufälligerweise zutreffen beurteile.
Mal provokativ gefragt: Wäre für dich die Deutung eines Decks mit unbebilderten kleinen Arkana (Visconti Sforza beispielsweise) rein nach der Kombination Element und Zahl (sprich Numerologie) also nicht möglich? Wie deutest du dann sowas?

Zitat von Rüdiger:
Solche Herleitungen natürlichen Ursprungs, die jenseits jeder Bewusstwerdung und/oder Bewusstseinsentwicklung liegen, bin ich bereit als grundsätzliche, allgemein gültige inhaltliche Bedeutung einer Zahl zu akzeptieren.

Aber ist das nicht ebenfalls Numerologie?

So,... zu mehr Gedankengängen reichts heut net, bin echt gar und kann ungefähr noch soweit denken: Nahda hin zu Sofa, hinsetzen, Daumen auf Fernbedienung legen, Taste drücken, Augen auf Bildschirm richten und Hirn ausschalten.

Grüßle,

Nahda

P.S. Was bastelst du denn da bei Tarot-Buch??


Rüdiger
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 1080
24.04.2009, 19:32:33
geändert von: Rüdiger - 24.04.2009, 19:33:51
Ahoy Nahda!

Zitat von Nahda:
Hömma Rüdiger,
sag mir was du nimmst, ich will das auch. grinsen
"Schlaf ist kein ausreichender Ersatz für wirklich guten Kaffee" zwinkern
...und andere Hilfsmittel. cool

Zitat von Nahda:
Mal provokativ gefragt: Wäre für dich die Deutung eines Decks mit unbebilderten kleinen Arkana (Visconti Sforza beispielsweise) rein nach der Kombination Element und Zahl (sprich Numerologie) also nicht möglich?
Öhm, im Gegenteil: es wäre - gerade bei den kleinen Arcana - einfacher und leichter ...die störenden Bildchen wären wech Cooler Kaffeetrinker

Zitat von Nahda:
Zitat von Rüdiger:
Solche Herleitungen natürlichen Ursprungs, die jenseits jeder Bewusstwerdung und/oder Bewusstseinsentwicklung liegen, bin ich bereit als grundsätzliche, allgemein gültige inhaltliche Bedeutung einer Zahl zu akzeptieren.
Aber ist das nicht ebenfalls Numerologie?
Frag mich bitte nicht warum, aber so ganz aus dem Bauch heraus ist das für mich eher Zahlenmystik - und nicht Numerologie. augenrollend

Zitat von Nahda:
P.S. Was bastelst du denn da bei Tarot-Buch??
Magste Mitbasteln? grinsen Dann guck mal in Dein Postfach hier ...

Gruß, Ich
--------------
"Ich sehe was, was Du nicht siehst: Dich ... mit den Augen eines Anderen."
R. Keßler
Rüdiger
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 1080
24.04.2009, 20:01:21
P.S.:
Zitat von Nahda:
Hömma Rüdiger,
sag mir was du nimmst, ich will das auch. grinsen
grübeln Öhm, Hirn? Rüdiger
Haste kein eigenes? Neunmalkluger (positiv)

Gruß, Ich
--------------
"Ich sehe was, was Du nicht siehst: Dich ... mit den Augen eines Anderen."
R. Keßler
Nahda
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 1401
25.04.2009, 09:33:54
Zitat von Rüdiger:
...und andere Hilfsmittel.
Die kenn ich. Das sind diese Dinger, durch die man hierzulande ins selbst verschuldete Eremitentum verfällt.

Zitat von Rüdiger:
Öhm, Hirn? Haste kein eigenes?
Doch. Aber nur n gebrauchtes. grinsen

Zitat von Rüdiger:
Dann guck mal in Dein Postfach hier
Isch gucke.

So, und jetzt noch n Käffchen. Cooler Kaffeetrinker

Winke,

Nahda


Rüdiger
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 1080
09.06.2009, 23:25:04
Ahoy,
Zitat von Nahda:
Hömma Rüdiger,
sag mir was du nimmst, ich will das auch. grinsen
Das derzeit dritte Buch auf meinem Nachttisch. Neunmalkluger (positiv)

Gruß, Ich
--------------
"Ich sehe was, was Du nicht siehst: Dich ... mit den Augen eines Anderen."
R. Keßler
Rüdiger
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 08.02.2006
Beiträge: 1080
09.06.2009, 23:32:01
geändert von: Rüdiger - 09.06.2009, 23:32:36
Zitat von Aurelia:
Zitat:
Anders gefragt: Wenn die Zahlen und deren Bedeutung der primäre Faktor sind, wozu brauch ich dann Motive? Um die Zahlen ein wenig zu illustrieren?
Nee, das mit den bildern ist schon sehr schön und sinnvoll beim Deuten. Nur: stelle dir bitte eine "6 Stäbe" Karte mal ohne das Thema ~sieg~vor.. oder eine "8 Kelche" ohne das Thema ~Änderung der Umstände..~
So etwa? Cooler Kaffeetrinker

Zitat von Aurelia:
Woher glaubst du kommen wohl diese Themen..??..tjatja, wer weiss zwinkern
Tjaja, isch 'abe ausch keijne A'nung .. denn die Bilder kamen erst, als die (Be-)Deutungen schon längst existierten ... Neunmalkluger (positiv)

Gruß, Ich
--------------
"Ich sehe was, was Du nicht siehst: Dich ... mit den Augen eines Anderen."
R. Keßler
Karinella
Neues Mitglied
Registriert seit: 26.05.2011
Beiträge: 2
26.05.2011, 02:57:04
Zahlen sind der Ursprung allen Lebens,alles ist auf Geometrischen Formen aufgebaut!Die Null ,der Neuanfang,der Kreis ist noch leer,aber er birgt unendliches Potenztal in sich.Die Eins entsteht aus der Bewegung,die Kräfte der Natur nehmen Form an.Der magier,Hohepriesster,setzt seine Willenskraft gezielt ein,er entwickelt seine Schöpferische Kraft!Er weiss um die Kräfte der Natur.Mit diesem Wissen formt sich die Zwei,das erfahren der weiblichen Intuition,das erleben der rauschenden Gezeiten des Mondes,der Rythmus dem alle Lebewesen unterworfen sind,dem ewigen wachen,erblühen,absterben,Dunkelheit.Der immerwährende Zyklus der Menstruation,Blut,Wasser Emotionen.Die Verbindung zum Kosmos.Erkenne,das auch Du in diesem Rythmus deinen Platz einnehmen sollst,Die Reise des Narren,Du stehst am Anfang Deiner Reise.Viel Glück!!!
hermine
Neues Mitglied
Registriert seit: 13.03.2012
Beiträge: 3
05.04.2012, 15:43:55
Ja, so ähnlich seh ich das auch. Hast du gut erkannt.
lisalein
Neues Mitglied
Registriert seit: 02.10.2012
Beiträge: 7
24.10.2012, 10:18:50
geändert von: lisalein - 24.10.2012, 10:20:11
Hallo,


ich persönlich sehe Zahlen als ein Teil von etwas gesamten. Bei Tarotkarten spielt alles zusammen und nichts steht alleine. So denke ich das die Zahl eine Rolle spielt, zusammen mit dem Bild und allem anderen.

Zahlen sind auf der anderen Seite ein Hilfsmittel um zum Beispiel physikalischen Gesetzmässigkeiten auszudrücken. Sie sind in diesem Sinne eine Sprache, so wie Worte.

Liebe Grüße
Lady
Engagiertes Mitglied
Registriert seit: 23.04.2010
Beiträge: 153
24.10.2012, 21:27:48
Isalein du kramst interessante Threads aus

Zahlen mögen der Ursprung von vielen sein,
ich sehe jedoch auch Mathematik in Bildern
in wunderbaren sogar,
daher sind die Ziffern immer bei mir Bilder,
wenngleich ich TarotKarten deren kleine Arkana keine Bilder und Symbole zeigt nicht wirklich mag,
weil ich dann dort "meine Bilder zu den Zahlen sehe",
dies ist elends anstrengender als die Bilder //Symbole anderer zu sehen.
Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
Gehe zum ersten neuen Beitrag Crowley, Waite und die Vertauschung
103 62781
28.12.2008, 17:48:35
Gehe zum letzten Beitrag von fuchs63
Gehe zum ersten neuen Beitrag Die Menschen und die Zahlen ...und der Tarot?
16 7695
24.02.2007, 11:49:29
Gehe zum letzten Beitrag von Fortunia
Gehe zum ersten neuen Beitrag Der Klient - "Aufzucht und Pflege" ;-)
19 10064
25.04.2007, 04:12:29
Gehe zum letzten Beitrag von Rüdiger

Archiv

Benutzer in diesem Thema

Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.

HTML Code ist AUS
Board Code ist AUS
Smilies sind AUS
Umfragen sind AUS

Besucher im Tarot-Portal:

Powered by: phpMyForum 4.1.3 © Christoph Roeder